Carmen Sylva Schule  
  
     
   
       
 

Schüler der Klassen 10 a und 10 b der Carmen-Silva-Schule Neuwied bereiten Tierheim eine tolle Weihnachtsüberraschung

 

 

 

Selber weihnachtlich leckere und phantasievolle Lebkuchenherzen backen, heißen Kakao zubereiten und diese Leckereien im Schulfoyer an Lehrer und Schüler verkaufen:

Ein erfolgreiches Konzept der Klassen 10 a und 10 b der Carmen-Silva-Schule / Neuwied im Rahmen eines Projektes im Fach Hauswirtschaft und Sozialwesen,

um vor Weihnachten einer gemeinnützigen Organisation etwas Gutes zu tun. Nach einigen Diskussionen einigten sich die Schüler auf das Tierheim Ludwigshof / Neuwied

und erarbeiteten ein leckeres Konzept für den Schülerverkauf.

 

Die Verantwortlichen des Ludwigshofes haben sich „tierisch“ gefreut, als die Schülerinnen und Schüler persönlich den Verkaufserlös von

200 €

und einer großen Ladung Tierfutter vorbeibrachten.

 

Dieser Einsatz hat sich auf jeden Fall gelohnt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Unterbringung in Not geratener Tiere!

Schließlich gilt es im Tierheim Ludwigshof 31 herrenlose Hunde zu versorgen, ein Katzenhaus zu sanieren und für die nahe Zukunft ein Kleintierhaus neu zu errichten.

 

Ein Hinweis in eigener Sache und zum Wohle der Hunde aus dem Ludwigshof nahmen die Schülerinnen und Schüler zusätzlich mit.

 

Sowohl die Mitarbeitenden des Tierheimes, als auch vor allem die Vierbeiner würden sich über Menschen freuen, welche sich regelmäßig Zeit nehmen um mit den Hunden ausführlich Gassi zu gehen.

 

Entsprechende Zeiten sind auf der Homepage des Tierheimes Ludwigshof angegeben.

 

(Text: Philip Zysik, 10b)