September 2010
HAPPY HASKA
Die 5 Jahre junge Schäferhündin Haska kam im Juli 2010 zu uns ins Tierheim - sichergestellt aus schlechter Haltung und aufgrund der Versäumnisse des Vorbesitzers wurde ihr zunächst der Leinen und Maulkorbzwang auferlegt.
Und es muss Liebe auf den ersten Blick gewesen sein, der ihre neuen Besitzer bewog sich so sehr für Haska einzusetzen. Bereits im Tierheim wurde fleissig mit Haska geübt - Grundgehorsam, soziales Verhalten gegenüber den Menschen aber auch den anderen 4-Beinern. Haska durfte innerhalb kürzester Zeit in ihr neues Traumzuhause umziehen, lebt dort im Rudel und trainiert bereits für die Prüfung. Auch Frauchen hat schon die Sachkundeprüfung bestanden - Herzlichen Glückwunsch!
Wie gut es Haska auf dem Gnadenhof (hauptsächlich :-)) für Pferde in der Eifel geht ... davon durften wir uns bereits mehrfach überzeugen.

Haska und ihre Dosenöffner

Haska und Kumpel Ike bewegen sich zwischen den Rindern, als hätten sie etwas anderes getan...
Das konsequente im Tierheim begonnene Training zeigt ganz deutlich, wie sehr sich der Einsatz lohnt.
Keine Scheu - Herrchen ist ja auch dabei!
Ike versteckt sich lieber beim Trainer Frank :-).
Ob der Bruno wohl mit mir spielen will?
Trau dich doch ...
Komm ich verrat Dir ein Geheimnis :-)
Glückliche Gnadenhofpferde (noch ohne Haska... aber auch hier wird noch fleissig weiter geübt!)
Vertrauen!
Nach soviel Aufregung ist gegen ein kleines Päuschen nichts einzuwenden -
- das findet Lieschen, die Dritte im Bunde auch und sagt Tschüüüß!