DJ
 
 


Liebe Tierheimmitarbeiter,

DJ gewöhnt sich zunehmend an sein neues Zuhause. Er hat schon viele schöne Plätze gefunden und seit drei Tagen hat er richtig Spass daran, mit einem Wollfaden zu spielen. Was ihm allerdings sehr fehlt, ist sein Freigang. Vor Flöhchen läuft er leider noch immer weg, aber wenn ich dabei bin, können die Beiden manchmal auch ziemlich nah beieinander sitzen und Leckerchen knabbern. DJ ist schon ein süßes Kerlchen.

Anbei noch ein paar Bilder.

 

Liebe Grüße
 

Kerstin Froese


 


Hallo liebe Tierheimmitarbeiter,

gestern durfte DJ das erste Mal raus. Vormittags hat er nur ein paar Minuten die Terrasse und ein kleines Stück vom "Katzenpfad" entlang der  eingezäunten Nachbargrundstücke erkundet. Nachmittags hat er dann den Weg in Richtung der Felder eingeschlagen. Hier haben die Grundstücke keine Zäune, nur Hecken, so dass er immer weiter laufen und nach fast zwei Stunden ein Gebiet von fast einem Hektar umrundet hatte. Manchmal war er zwischen den Hecken verschwunden und wir hatten schon Angst, dass er den Weg irgendwann nicht zurückfinden könnte. Aber der neugierige kleine Kerl hat doch eine gute Orientierung. Naja, wir sind  ja auch immer in der Nähe geblieben.

Inzwischen bleibt er aber mehr im Umfeld des Hauses, so dass wir ihm die Katzenklappe aufgemacht haben. Das gefällt ihm sehr gut und er marschiert ständig rein und raus.

Anbei noch ein Foto, nachdem er gestern von seiner kleinen Abenteuerreise zurückgekehrt war.
Liebe Grüße

Kerstin Froese