September 2007

Hallo Ihr Lieben!

Mausi gehts super gut :-) sie ist mittlerweile kastriert und geimpft gegen Tollwut und Staupe.

Hier hat sich einiges geändert :-(. Ich musste vor 4 Wochen meinen alten Rüden wegen Niereninsuffiziens und akuter Anämie einschläfern lassen.
Da sich Mausi nur mit der jungen Lilly und nicht mit meiner älteren Lissy anfreunden konnte hatte ich nun eine die alleine war :-(

Jetzt sitzen Lissy und Lilly zusammen und Mausi hat aus einer Frettchenhilfe (Frettchenfreunde Rhein-Ruhr) eine Abgabe-Mami mit 2 Rüdenwelpen "15W" zur Gesellschaft bekommen :-).
Das passt so richtig toll. Mausi weiss endlich was "spielen" heisst :-). Die ersten Wochen konnte sie damit ja überhaupt nichts anfangen :-(.

Sie ist immer noch super anhänglich, total lieb aber fängt endlich an zu muckern und spielt ausgelassen mit den anderen Dreien :-).

Futtermässig ist sie absolut unkompliziert.Sie nimmt alles an. Frischfleisch (Hähnchenmägen und Herzen), Dosenfutter, Trockenfutter, Gemüse und Obst - am liebsten Wassermelone :-)

Gruss

Elke Krüger und Rabauken, Lissy, Lilly, Mausi, Shiva, Merlin und Rüdi