PUCK
 
 
Name   Puck
     
Rasse   Corgi-Pointer Mix
     
Geschlecht   männlich kastriert
     
Geburtsdatum   12.01.2014
     
     


 

Puck – Ein Kobold auf der Suche nach seinen richtigen Menschen

Puck hatte in seiner Kindheit und Jugend zu viel Härte erfahren und irgendwann registriert, dass nur die Flucht nach vorne eine Chance bietet. Es brauchte länger, bis der sensible Rüde seine Verteidigungsbereitschaft ablegte und wieder Nähe zuließ.

Bei Männern fiel ihm das deutlich schwerer als bei Frauen. Doch der Corgi-Mix hat große Fortschritte gemacht und sucht nun seine richtigen Menschen. Er braucht aufmerksame, erfahrene Bezugspersonen mit einer konsequenten Erziehungshaltung, die sich dessen bewusst sind, dass da trotz seiner kurzen Beine ein ganzer Kerl neben ihnen läuft, der hellwach gute oder schlechte Stimmung umgehend erfasst. Zudem passt Puck gut auf seine Leute und deren Besitz auf. Bei souveräner und unaufgeregter Führung ist er dankbar dafür, dass er selbst nix regeln muss. Fremde sollten ihn anfangs nicht bedrängen und ihm einfach ein paar Minuten Zeit zum Kennenlernen lassen.

Puck ist hochintelligent und bekommt ganz leuchtende Augen, wenn er Aufgaben gestellt bekommt. Insbesondere Kopf- und Nasenarbeit liegen ihm sehr. Er möchte zusammen mit seinen Menschen aktiv sein, dazu lernen und viel erleben. Dazu gehören selbstverständlich auch gemütliches Kuscheln und Schmusen. Autofahren findet er gut und spannend. Puck ist kastriert und kommt mit Artgenossen beiderlei Geschlechts prima klar, ist aber futterneidisch. Durch seinen Jagdtrieb sollten im neuen Zuhause keine Katzen und Kleintiere sein, und in wildreicher Umgebung bleibt er besser an der langen Leine.

Dieser Kobold ist kein Nebenbei-Hund, jedoch wird er in den richtigen Händen zu einem großen Charmeur und stets gut gelaunten zuverlässigen Lebensbegleiter. Wer gibt ihm eine neue Chance?